Phlebologie

Venenerkrankungen der Beine sind sehr häufig.
Durch Untersuchung mit Funktionsmessung (Digitale Photo- Plethysmographie) und Ultraschalluntersuchung (bidirektionaler Doppler) kann festgestellt werden, ob und welche Störung des Venensystems bei Ihnen vorliegt. Auch "offene Beine" können auf Venenerkrankungen basieren.

Viele therapeutische Eingriffe wie Verödungen oder das operative Entfernen von Seitenästen werden bei uns auch ambulant durchgeführt.


Störende Besenreiser können je nach genauer Beschaffenheit entweder mit dem KTP-Laser bzw. dem Diodenlaser entfernt werden oder lassen sich mittels Sklerosierungen behandeln. (Ästhetische Eingriffe).

Proktologie

Die häufigen Enddarmleiden können meist gut behandelt werden. Zum Behandlungsspektrum gehören Hämorrhoiden (Krampfadern im Enddarm), Marisken (Vorpostenfalten) und Fissuren (Einrisse).