Faltenbehandlung

Bereits schonende, hauterneuernde Verfahren wie Fruchtsäurepeeling können das Relief der Haut verbessern.

Bei der gezielten Behandlung von Falten muss man zunächst verschiedene Faltenarten unterscheiden:

  • mimische Falten (entstanden durch Muskelzug der mimischen Muskulatur)
  • Falten durch degenerative Veränderungen an bindegewebigen Strukturen der Haut (degenerative Falten)
  • Falten durch Abbau der darunter liegenden Schichten (atrophische Falten durch Fettgewebsabbau)
  1. Die Behandlung der Wahl für mimische Falten ist die gezielte Injektion von Botulinumtoxin A in bestimmte Muskeln. So lassen sich ausgezeichnete und reproduzierbare Ergebnisse erzielen.
  2. Die degenerativen Falten der Haut können durch Injektionen, die zum Neuaufbau von körpereigenem Kollagen führen (Skulptra®, früher: New Fill®, Polymilchsäure-Mikrosphären), behandelt werden. Die besten Ergebnisse werden bei spitz endenden Falten erzielt. Auch ein erschlafftes oder knittriges Hautbild kann durch flächiges Einbringen von Skulptra® sehr schön verbessert werden.
    Auch andere Injektionsmaterialien (z.B. Hyal System®, Viscontour®, Restylane®/Perlane®, quervernetzte oder nicht-quervernetzte Hyaluronsäure) können angewendet werden. Alternativ kann die Kollagenneubildung der Haut und damit die Straffung und das Verschwinden von Falten und Fältchen auch durch die Behandlung mit dem ultra-gepulsten C02-Laser (sog. skin-resurfacing) erreicht werden.
  3. Die atrophischen Falten durch Fettgewebsabbau können sehr gut durch Injektionen von körpereigenem Fettgewebe (das z.B. im Bereich des Gesäßes in örtlicher Betäubung entnommen werden kann) ausgeglichen werden. Sehr schöne Ergebnisse bringt diese Eigenfettaugmentation auch am Handrücken bei Atrophisierungen des Fettgewebes. Alternativ können auch andere Injektionsmaterialien (z.B. Skulptra®, früher: New Fill®) in die Unterhaut injiziert werden.

Jede Haut und jede Faltenbildung ist individuell und Ausdruck einer ganz persönlichen Lebensgeschichte. Daher gibt es kein Patentrezept zur Behandlung. Wichtig ist daher die genaue Untersuchung, Beratung und Planung des individuellen Vorgehens im Zwiegespräch zwischen Ihnen und Ihrem behandelnden Arzt. Nur so können Ihre Wünsche und Erwartungen optimal umgesetzt werden.